Livinguard

Livinguard   Frequently Asked Questions (FAQs)
                    Häufig gestellte Fragen

 
 
 
 

1. Auswahl einer Maske
2. Technologie
3. Chemikalien und Sicherheit
4. Antiviral / antimikrobiell
5. Anwendungshinweise
6. Pflege
 

 

 
 

1. Auswahl einer Maske

  
Wie unterscheidet sich die Maske von Livinguard von anderen antiviralen Masken?
 
Es gibt verschiedene als antiviral ausgewiesene Masken, bei denen meist eine Technologie auf Basis von Metallen wie Silber, Kupfer oder Zink zum Einsatz kommt. Livinguard verzichtet auf derartige Beschichtungen, die sich mit der Zeit auswaschen.

Wenn Sie solche Masken in Betracht ziehen, sollten Sie diese 10 Fragen berücksichtigen: 
  1. Ist die Maske zertifiziert oder entspricht sie geltenden Normen oder Standards? 
  1. COVID-19 wird durch ein Virus verursacht - ist die Maske „antiviral“ oder „antibakteriell“? 
  1.  „Deaktiviert“ bzw. „vernichtet“ die Maske Viren oder „filtert“ sie diese nur? 
  1. Gilt die ausgewiesene antivirale Wirkung auch ausdrücklich für „Coronaviren“, „COVID-19“ oder „SARS-CoV-2“? Beachten Sie, dass das humane Coronavirus 229E (HCoV-229E) und das feline Coronavirus (FCoV) allgemein als „Stellvertreter“ (Modellviren) für SARS-CoV-2 anerkannt sind. 
  1. Wie glaubwürdig sind das Prüfprotokoll und die unabhängige Prüfstelle bzw. das Labor und gab es Änderungen am Prüfprotokoll? ISO 18184 ist die international anerkannte Norm für die Bestimmung der antiviralen Aktivität von Textilerzeugnissen. 
  1. Wie hoch ist die antivirale Aktivität hinsichtlich des Inaktivierungsgrads in Prozent oder der Keimreduktion in „Log-Stufen“ verglichen mit herkömmlichen Masken oder unbehandelten Textilien? 
  1. Wie schnell ist die antivirale Wirkung – wurde nach Standardprotokoll getestet oder der Zeitraum auf 24 Stunden verlängert? Eine Wirkung nach acht Stunden ist irrelevant, da Masken meist kürzer als acht Stunden getragen werden. 
  1. Wie beständig ist die antivirale Wirkung – wie lang kann die Maske mit gleichbleibender Wirkung getragen und wie oft kann sie gewaschen werden? Wie lange hält die Wirkung ab Herstellungsdatum bzw. nach Öffnen der Packung an? Gemäss der ISO-Norm 18184 muss die Maske vor der Prüfung zehn Mal gewaschen werden – wurde diese Vorgabe eingehalten? 
  1. Wie sicher sind die verwendeten antiviralen Mittel – woran liegt es, falls die Wirkung nicht lange anhält? Steht in der Beschreibung, dass die Maske keine Chemikalien freisetzt? 
  1. Wie ist der Tragekomfort der Maske – wird, unabhängig von den verwendeten Materialien, das Atmen durch die antivirale Behandlung erschwert
 
 

2. Technologie

 

2.1 Was ist die Wirkungsweise von Livinguard Technology? 
 
Das Prinzip der Livinguard-Masken: Die Oberfläche des Gewebes ist stark positiv geladen. Kommen die Viren mit ihrer negativ geladenen Außenhülle damit in Kontakt, bleiben sie haften und platzen schliesslich regelrecht auf. Die zerstörten Hüllen der Erreger verlieren dabei ihre Ladung, fallen von der Maske ab oder können abgewaschen werden.
 
Zusammenfassend: Die Behandlung des Gewebes erzeugt positive Ladungen auf der Oberfläche der Fasern. Da die Zelloberfläche von Mikroorganismen negativ geladen ist, binden sich die Mikroorganismen an die Oberfläche. Die positive Ladung des Gewebes stört die Zellintegrität und führt zur Zerstörung der Mikroorganismen.
 
Die Livinguard Technology, basiert nicht auf Laugenverfahren und wurde auf Hautverträglichkeit getestet.

 

2.2 Wie schützt die Livinguard-Gesichtsmaske vor Coronavirus? 
 
Die Livinguard-Gesichtsmaske bietet sowohl dem Träger als auch den Menschen in dessen Umgebung einen mehrlagigen Barriereschutz. Lesen Sie hierzu auch den Abschnitt „Technologie“ auf unserer Webseite und unsere Informationen zur Wirkungsweise beim Coronavirus.
 
2.3 Wie viel wirksamer ist die Livinguard-Maske beim Schutz vor Coronavirus im Vergleich zu einer normalen Maske? 
 
Eine herkömmliche N95- oder FFP2-Maske filtert Tröpfchen und Partikel, die das Coronavirus enthalten könnten. Die Livinguard-Maske hat auch einen solchen genormten Filter, schützt aber zusätzlich, indem sie auf jeder den Filter umhüllenden Lage über 99.9 % von SARS-CoV-2 vernichtet.

2.4 Welche Partikelgrösse (was ist PM 3?) wird vor dem Eintritt zusammen mit Luft zum Einatmen angehalten? 
 
PM3 bezieht sich auf atmosphärischen Feinstaub mit einem Durchmesser von weniger als 3 Mikron. Die Ultra- und Pro-Maske erfüllen die Anforderungen der Europäischen Norm für Gesichtsmasken, EN 14683: 2019 (Typ I bzw. Typ II). Gemäss diesem Standard muss die Filtrationseffizienz mit Partikeln mit einem Durchmesser von 3 Mikron gemessen werden.

 2.5 Führt die Behandlung mit Livinguard zu einem Stromschlag? 
 
Livinguard-Textilien haben eine positive elektrostatische Aufladung, die sich von statischer Elektrizität unterscheidet. Unser behandeltes Textil hat keine Negativladung und ist mit anderen Textilien vergleichbar.

2.6 Wie lautet die Patentnummer für die Livinguard Gesichtsmasken-Technologie? 
 
Livinguard hat eine Reihe von Patenten und Patentanmeldungen für unsere Gesichtsmaske. Diese gelten sowohl für die Technologie als auch für das Produkt selbst. Das relevanteste Patent für unsere Gesichtsmasken ist WO2018 / 036890, das nationalisiert wurde und bereits in einigen Ländern erteilt wurde und in anderen noch hängig ist. Dies ist nur eines von über 160 Patenten in 15 „Patentfamilien“, das Livinguard, nationalisiert, angemeldet, noch hängig, eingereicht und erhalten hat.
 
2.7 Wie lange dauert es, bis der Virus beseitigt ist, wenn ich ihn auf der Maske habe? Gut zu wissen, wenn Sie mehrmals am Tag damit umgehen. 
 
Jeder Quadratzentimeter der Livinguard-Maske enthält 7.1017 (700'000'000'000'000'000) positive Ladungen, um negativ geladene Viren und Bakterien zu inaktivieren. 80% werden innerhalb von 30 Minuten zerstört. Befolgen Sie unsere Empfehlung zum Auf- und Absetzen der Maske.

 

3. Chemikalien und Sicherheit

 
 

3.1 Kommen bei dieser Technologie Chemikalien zum Einsatz? 
Ja, es werden Chemikalien eingesetzt. Alle verwendeten Chemikalien entsprechen den Vorschriften und stellen keine Gefahr für den Anwender dar.
 

3.2 Wie sicher ist es, eine Livinguard-Gesichtsmaske zu verwenden? 
 
Livinguard hat umfangreiche Hautsicherheitstests in den Product Safety Labs in den USA gemäss den US-amerikanischen EPA-Anforderungen und am Hohenstein Institute in Deutschland gemäss den europäischen Standards bestanden.


 

4. Antiviral / antimikrobiell

 
 

4.1 Warum brauchen Gesichtsmasken eine antimikrobielle Behandlung?
 
Bakterien und Viren, einschliesslich Coronaviren, sind in Tröpfchen und in einigen Fällen auf in der Luft befindlichen Schwebstoffen vorhanden. Chirurgische Masken und Partikelfilter, auch solche, die den Standards N95 und N99 entsprechen, sind zum Filtern von Partikeln ausgelegt. Aber selbst, wenn sie Bakterien und Viren filtern, leben diese eingeschlossenen Mikroorganismen noch auf der Maske weiter. Durch Atmen und Handhabung (Entfernen, Lagern, Tragen) stellt dies ein großes Infektionsrisiko dar, da die Mikroorganismen durchdringen, auf Ihre Hand oder eine andere Oberfläche übertragen werden können. Jüngste Studien haben gezeigt, dass SARS-CoV-2, das Virus, das die COVID-19-Infektion verursacht hat, tagelang auf Operationsmasken überleben kann. Je größer die Belastung durch den Virus ist, sei es in kritischen Umgebungen wie Krankenhäusern oder bei längerer Verwendung und / oder Wiederverwendung, desto grösser ist das Infektionsrisiko. Die Livinguard Masken sind in der Lage Viren und andere Erreger bei Kontakt zu zerstören und so dieses Risiko zu minimieren.
 
4.2 Tötet Livinguard alle Bakterien ab?  
 
Livinguard hat die Wirksamkeit der Technologie erfolgreich bei vielen verschiedenen Organismen getestet, wie z.B E-coli Bakterien, Staphylokokken, Candida albicans (der „Soorpilz“), multiresistentem Krankenhauskeimen (VRE - ATCC 51559), MRSA (MRSA ist für mehrere schwer zu behandelnde Infektionen beim Menschen verantwortlich) (MRSA - ATCC 33591) und Tuberkelbazillus (ATCC 25177), Klebsiella pneumoniae, Clostridium difficile (C. diff) – einer der häufigsten Krankenhauskeime, Mycobacterium terrae (schwere Hautinfektionen), Mycobacterium avium (Geflügeltuberkulose), Salmonella Typhi (Salmonellen), Pseudomonas aeruginosa (ist ein gramnegatives, oxidasepositives Stäbchenbakterium der Gattung Pseudomonas)
 
 

5. Anwendungshinweise

 



























 

 
 




5.1 
Wie lange kann ich eine Livinguard-Gesichtsmaske verwenden?  
 
Tragen Sie die Maske, solange Sie sich wohl damit fühlen


5.2 Wir tragen diese Masken 8-12 Stunden pro Tag. Sollten wir nur einmal pro Woche waschen? Oder aufgrund unserer hohen Beanspruchung möglicherweise häufiger waschen?  
 
Es wird empfohlen, die Maske einmal pro Woche mit Wasser zu reinigen, abhängig von der Tragedauer und von der Schmutzbelastung. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie sie häufiger waschen möchten, um die Maske sauber zu halten, ist dies in Ordnung. In diesem Fall ist die Lebensdauer der Maske durch 30 Wäschen (und nicht durch 210 tägliche Anwendungen) begrenzt. 
 

6. Pflege

 
6.1 Wie soll ich die Livinguard-Gesichtsmaske aufbewahren?  
 
In einem sauberen Beutel / Karton aufbewahren, vor Sonnenlicht und extremen Temperaturen schützen


6.2 Wenn die Maske wiederverwendbar und waschbar ist, wie kann man sicherstellen, dass nur durch Spülen mit Wasser die Maske wieder einsatzbereit ist?  
 
Die Desinfektion erfolgt durch Kontakt mit den Aussenflächen der Maske. Für die Desinfektion ist nur Kontakt erforderlich, keine erhöhten Temperaturen oder Desinfektionsmittel. Beachten Sie die Pflegehinweise. Sie können Sich folgendes Video zum Waschen ansehen:
 
https://youtu.be/_1j7GWbV9rM